Die Expertise der Editing Enterprise

Wir sind ein Team von Menschen aus verschiedenen Ländern, die ein gemeinsames Interesse haben: Nachhaltige Entwicklungsprozesse zu unterstützen. Unsere Kompetenzen liegen in den Bereichen Anglistik, Wirtschaft, Geographie, Politische Ökonomie, Anthropologie, Soziologie und Umweltwissenschaften.

Die Gründer

Nachdem der gemeinsamen Arbeit an der Universität Kapstadt zur Frage, wie nachhaltige Entwicklungsprozesse im südafrikanischen Kontext gefördert werden können, haben Annika und zwei Doktoranden aus Südafrika und Zimbabwe beschlossen, ihre Ideen in die Tat umzusetzen und ein soziales Unternehmen – die Editing Enterprise zu gründen.

Annika Surmeier

Gründerin

 

Annika Surmeier treibt die Geschäftsentwicklung der Editing Enterprise in Deutschland voran. Nach dem Abschluss ihres Geographie- und Englischstudiums arbeitet sie derzeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Philipps-Universität Marburg und promoviert über die Entwicklung, Wirkung und Durchsetzung von Nachhaltigkeitsstandards im Tourismus in Südafrika. Annika war Gastwissenschaftlerin an der Universität Kapstadt und Manchester und hat mehrere wissenschaftliche Artikel und Buchkapitel publiziert. Mit der Editing Enterprise arbeitet Annika mit Graduierten, Doktoranden und Postdocs in Südafrika zusammen, die deine Texte lektorieren.

 

Referenzen

Wir haben Artikel für Wissenschaftler der folgenden Organisationen lektoriert:

  • Universität Marburg: Fachbereich Geographie; Fachbereich Mathematik; Institut für Politikwissenschaften
  • Universität Osnabrück: Fachbereich Geographie
  • Universität Kapstadt, Südafrika: Graduate School of Business
  • Universität Würzburg: Fachbereich Geographie und Geologie
  • Universität Heidelberg: Geographisches Institut
  • Universität Köln: Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät; Geographisches Institut; Institut für Ethnologie
  • Universität Bremen: Institut für Geographie
  • Universität Tübingen: Geographisches Institut
  • Universität Innsbruck, Österreich: Institut für Islamische Theologie und Religionspädagogik
  • Universität Umea, Schweden: Fachbereich Geographie und Wirtschaftsgeschichte
  • Universität Bielefeld: Fachbereich Germanistik
  •  Westfälische Hochschule Gelsenkirchen, Institut für Arbeit und Technik (IAT) 

Seit Oktober 2017 wird The Editing Enterprise im Rahmen des AndersGründer-Programms gefördert. Mit dem Projekt AndersGründer werden Menschen ermutigt und befähigt, ihre Idee zur Lösung eines sozialen Problems in ein nachhaltig wirksames Unternehmen zu überführen. Dabei erhalten sie Unterstützung von dem professionellen Team der Social Impact gGmbH.